Mittwoch, 20. September 2017

Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Freiwilligen Feuerwehr Altenholz

Atemschutzkriechstrecke in Rendsburg

Am Dienstagabend waren drei unserer Feuerwehrkameraden in der Atemschutzkriechstrecke in Rendsburg.
Dies ist als Atemschutzgeräteträger einmal jährlich zu absolvieren, um weiterhin Atemschutz tragen zu dürfen.

Unmittelbar bevor es in die Strecke geht, wird man zusätzlich auf drei Sportgeräten körperlich gefordert.
Dies dient dazu, die Belastung eines realen Einsatzes der Atemschutzgeräteträger zu simulieren und die Tauglichkeit der Kameraden, unter Atemschutz körperliche Arbeit zu verrichten, zu überprüfen.
Unserer, auf der Jahreshauptversammlung, frisch gewählten Pressewartin sind die tollen Bilder zu verdanken, denn sie war mit vor Ort und hat fleißig fotografiert.

 

 

14.02.2017