Montag, 20. November 2017
Technische Hilfeleistung - Menschenleben in Gefahr
Einsatzart Technische Hilfeleistung - Menschenleben in Gefahr
Kurzbericht TH Y
Einsatzort Sprenge, Osdorfer Landstraße
Alarmierung Alarmierung per Melder und Sirene
am Donnerstag, 03.08.2017, um 21:38 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 12 Min.
Mannschaftsstärke 24
eingesetzte Kräfte
Einsatzbericht

Der zweite Einsatz des Tages führte uns erneut auf die B503.
Dieses mal war eine Person - auf Höhe Sprenge - mit dem Auto von der Fahrbahn in den Graben abgekommen. 
Die eingeklemmte Person wurde von den erst eintreffenden Kameraden der Feuerwehr Sprenge-Birkenmoor und später durch den eintreffenden Notarzt sowie dem Rettungsdienst medizinisch versorgt.
Die Feuerwehr Altenholz stellte nach ihrem Eintreffen den Brandschutz sicher.
Zu dem wurde eine Geräteablage mit Rettungsgerät vorbereitet, um nach Absprache mit dem Notarzt die eingeklemmte Person aus dem Fahrzeug zu befreien.
Jedoch musste die FF Altenholz nicht mit schwerem Gerät eingreifen, da die Person nach der medizinischen Erstversorgung das Fahrzeug eigenständig verlassen konnte.
Anschließend wurden wir aus dem Einsatz entlassen und rückten wieder ein.

Einsatzfotos
Einsatzort