Samstag, 25. Mai 2019
Technische Hilfeleistung - Menschenleben in Gefahr
Einsatzart Technische Hilfeleistung - Menschenleben in Gefahr
Kurzbericht TH Y
Einsatzort Altenholz-Klausdorf, B503
Alarmierung Alarmierung per Melder
am Samstag, 30.06.2018, um 15:37 Uhr
Einsatzdauer 5 Std. 57 Min.
Mannschaftsstärke 25
eingesetzte Kräfte
Organisationen



Einsatzfahrzeuge
ELW    ELW LF 16/12    LF 16/12 HLF 20/16    HLF 20/16 GW-L    GW-L MZF    MZF
Einsatzbericht

Am Samstagnachmittag wurden wir zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B503 alarmiert.
Laut der Einsatzmeldung sollten zwei PKW's frontal zusammen gestoßen sein.

Sofort rückten das HLF und der ELW zu der Einsatzstelle aus, kurz drauf das LF16/12.
An der Einsatzstelle angekommen wurde entschieden, dass sich das HLF und dessen Besatzung um die Insassen des verunfallten Kastenwagens und die Besatzung des LF16/12 um die Insassen des verunfallten Kleinwagens kümmert.
Beide Mannschaften der Löschfahrzeuge halfen der Besatzung der zuvor eingetroffenen Rettungswagen und des Notarztes, die bereits befreiten Unfallopfer zu versorgen und zu den Rettungswagen zu transportieren.
Zudem wurde der Brandschutz sicher gestellt und auslaufende Betriebsstoffe mit Bindemittel abgestreut.
Währenddessen wurde von Kameraden auf der Altenholzer Feuerwache der Gerätewagen- Logistik (GW-L) mit Gitterboxen und anderen, für Verkehrsunfälle bereitgestellten Gegenständen, beladen und rückte danach umgehend zur Einsatzstelle aus.

Nachdem der Unfallort von Unfallsachverständigen aufgenommen, die Einsatzstelle durch die Polizei freigegeben wurde und die beiden Unfallfahrzeuge abgeschleppt worden waren, rückten die noch an der Einsatzstelle verbliebenen Altenholzer Einsatzkräfte wieder ein und stellten die Einsatzbereitschaft der Fahrzeuge wieder her.

Presselink von KN Online zu diesem Unfall   
Einsatzfotos