Montag, 20. Januar 2020
Feuer
Einsatzart Feuer
Kurzbericht FEU
Einsatzort Altenholz-Stift, Königsberger Straße
Alarmierung Alarmierung per Melder und Sirene
am Freitag, 06.12.2019, um 14:30 Uhr
Einsatzdauer 4 Std. 15 Min.
Mannschaftsstärke 35
eingesetzte Kräfte
Einsatzbericht

 

In einer Garagenreihe in der Königsberger Straße in Altenholz-Stift fing ein Fahrzeug am Freitagmittag Feuer. Das Feuer breitete sich sehr schnell auf die Garage aus und setzte das Dach in Brand.

Dies gab Anlass zur Alarmierung der Altenholzer und Knooper Feuerwehr. Bereits auf der Anfahrt war eine starke Rauchentwicklung sichtbar. Beim Eintreffen des ersten Löschfahrzeuges stand der PKW, sowie die betroffene Garage in Vollbrand. Auch aus den angrenzenden Garagen drang dichter Rauch. Umgehend wurde ein Löschangriff unter Atemschutz eingeleitet. Eine Person, welche noch selbst Löschversuche unternahm, wurde verletzt aus dem Gefahrenbereich an den Rettungsdienst übergeben und in ein Krankenhaus verbracht. 

Das kurze Zeit später eingetroffene HLF 20/16 nahm ein zweites Rohr unter Atemschutz zur Brandbekämpfung vor. Parallel dazu wurde eine Wasserversorgung aus dem Tilsiter Weg aufgebaut. 

Die Feuerwehr Knoop nahm aus dem rückwärtigen Bereich der Garagenreihe ein weiteres Rohr vor, um das Feuer mittels Steckleiter von oben zu bekämpfen. Insgesamt wurde der Löschangriff dann parallel mit drei Rohren durchgeführt. 

Ein Trupp unter Atemschutz öffnete die angrenzenden geschlossenen Garagen mit einem Motortrennschleifer, um diese von innen kühlen und kontrollieren zu können. Als das Feuer aus war, fluteten wir den PKW mit Schaum, um letzte Glutnester zu ersticken. 

Anschließend konnten wir sämtliche Materialien zurückbauen und verlasteten die vom Brandgut kontaminierten Gerätschaften auf dem GW-L. Auch die Kleidung der eingesetzten Atemschutztrupps konnte vor Ort gewechselt werden.

Während der Löscharbeiten wurde die Bevölkerung aus Altenholz-Stift aufgrund der starken Rauchentwicklung über Rundfunk gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Die Königsberger Straße war während der gesamten Löscharbeiten voll gesperrt. Insgesamt waren 35 Kräfte der Feuerwehr Altenholz, sowie 8 Kräfte der Feuerwehr Knoop im Einsatz. 4 Trupps unter Atemschutz wurden zur Brandbekämpfung, sowie zu Nachlöscharbeiten eingesetzt. 

Ein Löschfahrzeug fuhr gegen frühen Abend noch einmal die Einsatzstelle zwecks Nachkontrolle an. Anschließend konnten wir die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. 

 

 

Einsatzfotos
Einsatzort